Datenschutz

Willkommen auf der Webseite von Relaxound. Als verantwortliche Stelle nach der Datenschutz-Grundverordnung sind wir dazu verpflichtet, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz einzuhalten. Selbstverständlich sind uns der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, sowie eine faire und transparente Datenverarbeitung ein wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Ihnen alle Informationen zur Verfügung stellen, die Sie zur Prüfung und Wahrnehmung Ihrer Datenschutzrechte benötigen.


1. Verantwortliche Stelle für Datenschutz und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher ist:

Relaxound GmbH
Wilhelm-von-Siemens-Str. 12-14
12277 Berlin
info@relaxound.com

Für alle Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Dies ist

Thorsten Krietsch
tedeka consulting
Kuckucksweg 4
47804 Krefeld
datenschutz@relaxound.com


2. Rechtsgrundlage

Grundlage für das Erheben und Verarbeiten personenbezogener Daten ist stets das aktuellste europäische Recht. Alle nachfolgend genannten Rechtsgrundlagen finden Sie in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Je nach Zweck der Datenerhebung treffen eine oder mehrere der nachfolgenden Rechtsgrundlagen zu:
– Einwilligung – Grundlage: Artikel 6 Absatz 1 lit.a Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Was damit gemeint ist: Eine Einwilligung ist eine Willensbekundung (z.B.: „Ich bin damit einverstanden, dass…“). Eine Einwilligung kann entweder schriftlich in Form einer Erklärung erfolgen oder mit einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung. Unabhängig davon muss eine Einwilligung stets freiwillig sein! Außerdem muss sie für einen ganz bestimmten Fall gelten und unmissverständlich zum Ausdruck bringen, dass die betroffene Person mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist. Dazu muss die betroffene Person ausreichend informiert werden und die Einwilligung verstehen.

– Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung oder Durchführung vorbereitender Maßnahmen – Grundlage: Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO. Was damit gemeint ist: Die Daten sind entweder erforderlich, damit wir die vertraglichen Pflichten ihnen gegenüber erfüllen können oder wir benötigen die Daten um einen Vertragsschluss mit Ihnen vorzubereiten.
– Verarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen – Grundlage: Artikel 6 Absatz 1 lit c DSGVO. Was damit gemeint ist: Es wird uns z.B. aufgrund eines Gesetzes oder sonstiger (staatlicher / behördlicher) Vorschriften eine Verarbeitung der Daten vorgeschrieben.
– Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Was damit gemeint ist: Die Verarbeitung der Daten ist erforderlich, um berechtigte Interessen unsererseits oder Dritter zu wahren, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern.


3. Betroffenenrechte

Sie sind der Betroffene, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten. Daher stehen Ihnen die nachfolgenden Rechte hinsichtlich der Datenverarbeitung durch uns zu – im Umfang gemäß der jeweils aufgeführten Artikel der Datenschutzgrundverordnung:
– Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
– Recht auf Berichtung gemäß Art. 16 DSGVO
– Löschungsrecht („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Art. 17 DSGVO
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
– Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
– das Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.


4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.


5. Konkrete Datenverarbeitung

5.1 Datenverarbeitung auf unserer Webseite

5.1.1 Kundenkonto / Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse

Beim Besuch unserer Webseite werden durch unseren Webserver folgende Daten erfasst und gespeichert:
– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt sog. referrer
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware
– Bildschirmauflösung
– eindeutige Gerätebezeichnungen (MAC-Adressen oder, bei mobilen Endgeräten, die IMEI)

Die IP-Adresse bzw. der Hostname stehen uns ausschließlich in anonymisierter Form in den Logfiles zur Verfügung. Die anderen Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt dabei in der Funktionsfähigkeit unserer Webseite und deren Verfügbarkeit.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung der Daten erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung

Die Logfiles werden im System spätestens nach 6 Wochen gelöscht. Wenn die Notwendigkeit besteht, aufgrund konkreter Ereignisse die Daten für den vorgenannten Zweck weiter vorzuhalten, ist eine darüberhinausgehende Speicherung möglich. Auf jeden Fall werden wie bereits geschrieben die IP-Adressen der Nutzer anonymisiert, sodass eine Zuordnung zu einem konkreten Nutzer nicht mehr möglich ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.


5.1.2 Kundenkonto

Sie haben die Möglichkeit sich auf unserer Website zu registrieren und ein Kundenkonto anzulegen.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung geben Sie durch die freiwillige Anlage eines Kundenkontos.

Zweck der Datenverarbeitung

Um Ihr Kundenkonto gegen den Zugriff Dritter zu sichern, speichern wir Ihren Nutzernamen und ihr Passwort. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten, so lange Ihr Kundenkonto existiert. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, soweit es sich hierbei um nach dem Handels- und Steuerrecht aufbewahrungspflichtige Handelsbriefe handelt. Es gilt dann jeweils die gesetzliche Aufbewahrungsfrist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Kundenkonto zu löschen.


5.1.3 Bestellungen

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Um Ihnen die Bestellung wie gewünscht liefern zu können, speichern wir Ihre Kontaktdaten, Ihre Bestellung und Zahlungsinformationen. Ihre E-Mail-Adresse können wir ebenfalls verwenden, um Sie über Ihre demnächst ablaufende Kreditkarte, fehlgeschlagene Zahlungen oder aus sonstigen zum Zwecke der Vertragsdurchführung erforderlichen Gründen zu informieren.

Dauer der Speicherung

Bestellungen sind nach dem Handels- und Steuerrecht aufbewahrungspflichtige Handelsbriefe. Es gilt die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Eine Löschung kann nur erfolgen, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist gegeben ist; in diesem Fall werden die Daten aber für eine andere Verwendung gesperrt.


5.1.4 Bezahlung Ihrer Bestellung

Ihre Zahlungsdaten werden je nach dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel an den entsprechenden Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Verantwortung für Ihre Zahlungsdaten trägt der Zahlungsdienstleister. Informationen insbesondere über die verantwortliche Stelle des jeweiligen Zahlungsdienstleisters, die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der Zahlungsdienstleister und die Kategorien personenbezogener Daten, die von den Zahlungsdienstleistern verarbeitet werden, erhalten Sie unter folgenden Adressen:

– PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie., Luxemburg, Datenschutzerklärung: www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full


5.2 Kontaktaufnahme mit Relaxound

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f und ggfs. auch lit. a DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt in der Beantwortung einer Kundenanfrage bzw. der Beantwortung einer Kontaktanfrage zu anderen Themen.

Zweck der Datenverarbeitung

Über das Kontaktformular, unsere E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer können Sie Fragen an uns stellen und uns Nachrichten übermitteln. Wir verarbeiten Ihre Daten in diesem Zusammenhang nur, um mit Ihnen auf dem gewünschten Wege in Kontakt zu treten und Ihre Anfrage zu beantworten.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden solange gespeichert, wie dies zur Erledigung der Anfrage notwendig ist. Soweit es sich hierbei um nach dem Handels- und Steuerrecht aufbewahrungspflichtige Handelsbriefe handelt, werden diese darüber hinaus für die gesetzliche Aufbewahrungsfrist gespeichert.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Kontaktsuchende hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen oder einer weiteren Nutzung zu widersprechen Nimmt der Kontaktsuchende per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Eine Löschung kann nur erfolgen, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist gegeben ist; in diesem Fall werden die Daten aber für eine andere Verwendung gesperrt. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.


5.3 Teilnahme an Gewinnspielen

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. a und ggfs. auch lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Das berechtigte Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO liegt in der Durchführung des jeweiligen Gewinnspiels.

Zweck der Datenverarbeitung

Falls Sie an einem unserer Gewinnspiele teilnehmen, erheben wir Daten, die zur Durchführung des Gewinnspiels erforderlich sind. Dies sind in der Regel ein individueller Gewinnspielbeitrag (z.B. ein Kommentar oder ein Foto), sowie Ihr Name und Ihre Kontaktdaten. Es ist möglich, dass wir diese Daten an unsere Gewinnspielpartner übermitteln, z.B. um Ihnen den Gewinn zukommen zu lassen. Die Datenverarbeitung und Datenweitergabe kann je nach Gewinnspiel variieren und ist daher in den jeweiligen Teilnahmebedingungen konkret beschrieben. Die Teilnahme an dem Gewinnspiel und die damit verbundene Datenerhebung ist selbstverständlich freiwillig.

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten, so lange sie zur Durchführung des Gewinnspiels notwendig sind. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, soweit es sich hierbei um nach dem Handels- und Steuerrecht aufbewahrungspflichtige Handelsbriefe handelt. Es gilt dann jeweils die gesetzliche Aufbewahrungsfrist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Eine Löschung kann nur erfolgen, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist gegeben ist; in diesem Fall werden die Daten aber für eine andere Verwendung gesperrt.


5.4 Newsletter

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Eine Zusendung von werblichen Informationen an Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen unseres Newsletters erfolgt nur, wenn Sie Bestandskunde sind und der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse für diese Zwecke zugestimmt haben.

Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzte IP-Adresse und den Zeitpunkt Ihrer Anmeldung und Bestätigung. Dies ermöglicht es uns, Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufzuklären.

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten, so lange sie sich für den Newsletter angemeldet haben. Eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt nur, wenn es zusätzliche gesetzliche Aufbewahrungsfristen gibt. In diesem Fall werden Ihre Daten aber für den Versand von Newslettern gesperrt.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung in die Zusendung von Newslettern jederzeit widerrufen, entweder indem Sie den Abmeldelink im Newsletter anklicken, die Kommunikationseinstellung in Ihrem Kundenkonto aktualisieren, oder uns eine Mitteilung an info@relaxound.com senden mit dem Betreff „Abmeldung Newsletter“.


5.5. Social Media Plug-Ins: Facebook, Google+

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie nach Erteilung der Einwilligung Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Auf unserem Blog haben wir Social Media Plugins eingebunden, über die Sie bestimmte Inhalte über soziale Netzwerke teilen können. Um Ihre Privatsphäre zu schützen, bieten wir Ihnen diese Social Plugins als so genannte „2-Klick-Buttons“ an. Die „2-Klick-Lösung“ verhindert, dass bereits beim Öffnen unserer Webseite Daten (z. B. Ihre IP-Adresse) an soziale Netzwerke übermittelt werden. Zu diesem Zweck sind die Buttons standardmäßig deaktiviert und werden erst durch das erstmalige Anklicken der Social Plugins aktiviert.

Die Plugins erfassen nach Aktivierung auch personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse und senden diese an die Server des jeweiligen Anbieters, wo diese gespeichert werden. Außerdem setzen aktivierte Social Plugins beim Aufruf der betreffenden Webseite ein Cookie mit einer eindeutigen Kennung. Dadurch können die Anbieter auch Profile über Ihr Nutzungsverhalten erstellen. Die Daten werden dazu genutzt, um Ihnen personifizierte Werbung anzuzeigen, sowie zu Zwecken der Markt- und Meinungsforschung.

Dauer der Speicherung

Wir selbst speichern Ihre Daten nicht direkt. In unserem System werden nur Cookies gesetzt die speichern, ob Sie ein Social Plugin aktiviert haben oder nicht.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plugin-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plugin-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Über die konkrete Nutzung der Daten, sowie über die Speicherdauer haben wir keine genauen Informationen. Lesen Sie hierzu bitte die Datenschutzerklärung der jeweiligen Anbieter.

Wir haben auf unserer Webseite die Plugins folgender Anbieter eingebunden:

– Facebook (Facebook Inc., USA, Datenschutzerklärung: www.facebook.com/policy.php)

– Google+ (Google Inc., USA; Datenschutzerklärung: www.google.com/policies/privacy/partners/?hl=de)


6. Cookies

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie nach Erteilung der Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Cookies sind kleine Textdateien, die beim Aufruf unserer Webseite auf Ihrem Computer hinterlegt werden und eine erneute Zuordnung Ihres Browsers ermöglichen. Cookies speichern Informationen, wie beispielsweise Ihre Spracheinstellung, die Besuchsdauer auf unserer Webseite oder Ihre dort getroffenen Eingaben. Dadurch wird vermieden, dass bei jeder Nutzung alle erforderlichen Daten erneut eingegeben werden müssen. Außerdem ermöglichen uns Cookies, Ihre Präferenzen zu erkennen und unsere Webseite nach Ihren Interessengebieten auszurichten.

Relaxound verwendet Cookies mit deren Hilfe unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden aber auch um die Nutzung unserer Webseite so optimal wie möglich zu gestalten. Die Nutzungsprofile können wir auswerten, um die Nutzung unserer Webseite zu verstehen, Zielgruppen für unsere Produkte zu bestimmen und damit unsere Angebote zu optimieren. Wenn wir pseudonyme Nutzungsprofile erstellen, bringen wir diese Daten nicht unmittelbar mit Ihnen in Verbindung und können daher keine bestimmten Aktivitäten auf Sie zurückführen.

Zur Verwaltung der diversen Cookies nutzen wir das Cookie Consent Tool „Borlabs“. Hierüber haben Sie die Möglichkeit, der Nutzung von Cookies zuzustimmen bzw. zu widersprechen.

Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung ist abhängig vom jeweiligen Cookie. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Cookie Einstellungen des Cookie Consent Tools „Borlabs“.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können – mit Ausnahme der essentiell notwendigen Cookies, welche zur Darstellung der Website notwendig sind – der Aktivierung von Cookies jederzeit für die Zukunft widersprechen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Cookie-Einstellungen des Cookie Consent Tools „Borlabs“.

Cookie-Einstellungen ändern

6.1 Google Analytics, Google Conversion Tracking

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie nach Erteilung der Einwilligung Art .6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Unsere Webseite nutzt Google Analytics, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Google Analytics ermöglicht es uns, Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Analysen über die Webseitenaktivität zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Weitergehende Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.de/intl/de/policies/.

Zusätzlich nutzen wir im Zusammenhang mit Google Analytics den Dienst Google Conversion Tracking. Dies ermöglicht uns, das Verhalten von unseren Webseitenbesuchern zu erfassen. Zum Beispiel wird uns angezeigt, wie oft das Kontaktformular ausgefüllt wurde. Ebenso wird uns angezeigt, wie viele Klicks auf Werbeanzeigen von externen Quellen (AdWords, LinkedIn, Xing, Bing) auf unsere Webseite geführt haben.

Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung ist abhängig vom jeweiligen Cookie. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Cookie Einstellungen des Cookie Consent Tools „Borlabs“.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Aktivierung von Google Analytics nach erteilter Einwilligung über das Cookie Consent Tool jederzeit für die Zukunft widersprechen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Cookie Einstellungen des Cookie Consent Tools „Borlabs“.

Cookie-Einstellungen ändern

6.2 Facebook

6.2.1 Custom Audience Pixel

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie nach Erteilung der Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Diese Webseite nutzt Custom Audience Pixel, einen Dienst der Facebook Inc., USA. Custom Audience Pixel ist ein Java Skriptcode, den wir auf jeder unserer Webseiten integriert haben. Wir nutzen Custom Audience Pixel zur Erfassung von Informationen hinsichtlich der Art, wie Besucher unsere Webseite nutzen. Dieses Pixel erfasst und meldet an Facebook Informationen über die Browsersitzung des Nutzers, einen Hashwert der Facebook-ID und die URL, die betrachtet wird. Jeder Facebook-Nutzer verfügt über eine eindeutige und geräteunabhängige Facebook-ID, die es uns ermöglicht, die Nutzer über mehrere Geräte hinweg auf dem sozialen Netzwerk Facebook anzusprechen und wiederzuerkennen, so dass wir unsere Besucher im Rahmen von Facebook-Anzeigen erneut zu Werbezwecken ansprechen können.

Weitere Informationen über Facebook und deren Privatsphäre-Einstellungen, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen der Facebook Inc.

Dauer der Speicherung

Nach 180 Tagen werden die Benutzerinformationen gelöscht, bis der Benutzer wieder unsere Webseite besucht. Es werden daher keine persönlichen Informationen an Relaxound über die einzelnen Webseitenbesucher bekanntgegeben und Webseiten-Kundenzielgruppen können von uns nur gezielt in Anzeigen beworben werden, sobald diese zahlenmäßig eine nennenswerte Masse erreicht hat.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Aktivierung von Custom Audience Pixel nach erteilter Einwilligung über das Cookie Consent Tool jederzeit für die Zukunft widersprechen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Cookie-Einstellungen des Cookie Consent Tools „Borlabs“.

Cookie-Einstellungen ändern

6.2.2 Custom Audience Listenverfahren

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie nach Erteilung der Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Um unseren Kunden nur relevante Werbemaßnahmen anzeigen zu können, nutzen wir Facebook Custom Audience (Listenverfahren). Dabei übermitteln wir pseudonymisierte Email-Adressen an Facebook. Die Email-Adressen werden vor der Übertragung an Facebook verschlüsselt, d.h. aus den E-Mail-Adressen wird ein Hash-Wert gebildet (eine Kombination verschiedener Buchstaben und Zahlen). Facebook kann diese Hash-Werte mit den entsprechenden Hash-Werten von E-Mail-Adressen von Facebook-Nutzern abgleichen. Auf diese Weise wird ermittelt, welche Kunden auch Facebook-Nutzer sind, und diesen kann auf der Facebook-Plattform gezielt Werbung angezeigt oder nicht angezeigt werden. Weitere Informationen zu Facebook Custom Audiences finden Sie unter www.facebook.com/legal/terms/customaudience.

Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung ist abhängig vom jeweiligen Cookie. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Cookie Einstellungen des Cookie Consent Tools „Borlabs“.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie können der Aktivierung von Custom Audience Listenverfahren nach erteilter Einwilligung über das Cookie Consent Tool jederzeit für die Zukunft widersprechen. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Cookie Einstellungen des Cookie Consent Tools „Borlabs“.

Cookie-Einstellungen ändern